WUT, LIEBE UND REUE und inmitten davon der "EX" Karussellausrufer LILIOM.

EIN PERSÖNLICHER RÜCKBLICK VON MAXIMILIAN KAUFMANN, 5C:

Die Schüler der 5c+5d hatten am Mittwoch, 27.3.2019, die Gelegenheit im Rahmen des Polyästhetik Deutsch-Unterrichts an der Bühne Baden das Theaterstück Liliom mit samt Nachbesprechung mit den Schauspielern anzusehen.

Für mich, als jemand der Theaterstücke sehr liebt, war das Stück wirklich sehr gelungen und mitreißend erzählt und es war sehr interessant, auch mal etwas hinter die Kulissen zu blicken, ermöglicht toller Weise durch das Gespräch mit den Darstellern. Für mich als Polyästhetiker ist es einerseits natürlich eine tolle Erfahrung den Profis zuzusehen und sich vielleicht selbst ein bisschen etwas abzuschauen, aber die Nachbesprechung mit den Darstellern war andererseits eine ebenso aufregende Erfahrung, da man nun auch etwas über die Person hinter der Rolle erfuhr, was ich persönlich sehr spannend fand. Abschließend kann ich nur noch sagen, dass der Ausflug unterhaltsam und eine tolle Erfahrung war und mich nur noch mehr darin bestätigt, den richtigen Zweig gewählt zu haben und sehr dankbar bin, dass uns Schülern diese Option geboten wird.

"Science goes School" - Faszination Technik erleben auf der FH Wr. Neustadt

Die SchülerInnen der 5A durften am 21.03.2019 im Rahmen von "Science goes School" die Institution FH Wr. Neustadt von innen kennenlernen und bekamen einen Einblick in ausgewählte Themenbereiche, die dort gelehrt und erforscht werden. Verschiedene Themen standen den SchülerInnen bei dieser Exkursion zur Auswahl und wurden in Kleingruppen-Workshops gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden in den Labor- und Arbeitsräumen bearbeitet.

Folgende Workshops standen am Programm: "Modellbildung & Simulation", "Bau dir einen eigenen Lightfollower" und "United Colors of Robotics". Im Fokus standen das Arbeiten mit Robotern (Sortierung, Platinen-Erstellung, Ansteuerung und Sensorik, intelligente Bildverarbeitung) auf der einen und das Modellbilden und die anschließenden Computersimulationen mit Hilfe der Sprache der Mathematik auf der anderen Seite.

Nach einer köstlichen Stärkung und einer abschließenden Fragerunde ging's wieder zurück in unsere Stammschule, ins BORG Ternitz.

Theaterstück "Ein Volksfeind" (von H. Ibsen)

Volksfeind 01DIE THEATERGRUPPE (unter der Leitung von Prof. Haider-Feuchtenhofer) möchte ganz herzlich zum THEATERSTÜCK "EIN VOLKSFEIND" (von H. Ibsen) einladen. Wir spielen am

- 29.03.19 um 17:00 und um 20:00 Uhr,

- 31.03.19 um 15:00 Uhr und

- 01.04.19 um 19:00 Uhr.

Eintritt: Freie Spenden! - Platzreservierung erbeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Inhalt des Stückes: Darf ein Kurort verheimlichen, dass das Heilwasser verseucht ist? Wie weit darf Dr. Stockmann bei der Aufdeckung des Skandals gehen? Macht er es nur aus Eitelkeit oder will er sich rächen? Ist die Stadtpolitik an der Wahrheit interessiert oder hat sie einiges zu verbergen? Welche Rollen spielen die Medien?

Schulsportgütesiegel des Landes NÖ

Am 27. Februar 2019 wurden in Biedermannsdorf im Rahmen einer festlichen Veranstaltung zahlreiche niederösterreichische Schulen von Sportlandesrätin Petra Bohuslav, dem Fachinspektor für Sport Prof. Mag. Gerhard Angerer und dem niederösterreichischen Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras für ihr großes Engagement zur Förderung von mehr Sport und Bewegung im Schulalltag geehrt. Jakob Lambach, Schüler der 6B, und Mag. Corinna Almstädter durften stolz die begehrte Auszeichnung in Bronze für unsere Schule entgegennehmen.

Hier der Link zur Homepage mit gesamtem Videomitschnitt der Veranstaltung.

COPYRIGHT (Foto): NLK Filzwieser

Lageplan

Sponsor

Banner Ternitz groß farbe ohnemail

Bild vom BORG Ternitz bei Sonnenuntergang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen