Jüdische Spuren in Wien

Im Rahmen eines Lehrausganges im Fach Religion (r.k.) machten sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen auf jüdische Spuren in Wien. Im 2. Bezirk wurden Plätze besucht, an denen Synagogen standen, die bei den Novemberpogromen 1938 zerstört wurden.

Im jüdischen Museum am Judenplatz gab es im Rahmen einer Führung einen Einblick in das jüdische Leben im Mittelalter in Wien. Hier war ja die größte jüdische Gemeinde Europas. Abgerundet wurde der Lehrausgang mit dem Besuch des Stadttempels in der Seitenstettengasse - die einzige Synagoge Wiens die 1938 nicht zerstört wurde.

Kontakt

BORG Ternitz
Straße des 12. Februar 23
2630 Ternitz

Tel.: 02630 / 35052
Fax: 02630 / 35065
Email: office@orgternitz.at
Schulkennzahl: 318036
Hinweis:
e-rechnung, Einkäufergruppe UN5
Datenschutz

Banner Ternitz groß farbe ohnemail

Bild vom BORG Ternitz bei Sonnenuntergang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.